• lena.marlena.designs

Oster-Grusskarten mit Foil Quill

Als ich gehört habe, dass man jetzt mit dem Plotter auch folieren kann habe ich mich natürlich direkt darauf gestürzt. Das musste ich einfach haben und ausprobieren.



Hier ist mein erstes Werk damit.

Ich habe eine Oster-Grusskarte gestaltet. Die Datei dazu findest du in meinem Shop.


Ich habe mich für ein dickeres beige-farbenes Papier und eine goldene Folie entschieden. Das Ergebnis ist toll und die Folie wirkt hier sehr gut auf dem Papier.


Alles was Monoline gestaltet ist sieht sehr schick aus und funktioniert gut.



Natürlich wollte ich auch wissen, wie es mit gefüllten Formen und Texten aussieht.

Das Ergebnis siehst du auf dem zweiten Bild.



Möglich ist es - aber das Ergebnis gefällt mir leider nicht so gut.

Da man beim Plotter eine Füllung nur mit mehreren (vielen!) Einzellinien herstellen kann, sieht man am Schluss diese Linien in der Fläche. Auch geht der Glanz der Folie so ein bisschen verloren.


Für flächige Designs würde ich eher auf eine Hotfoil per Laserdruck und Laminiergerät ausweichen.


Trotzdem ist Foil Quill ist eine tolle Sache und ich bereue es nicht mir das Set gekauft zu haben.

Folgen

©2018 by lenamarlenadesigns. Proudly created with Wix.com